Sie sind hier: Angebote / Haus Wittmar Volkmarsen

Dabei sein!

Unterstützen Sie uns aktiv! Weitere Informationen finden Sie hier

Michael Wehmeyer

Geschäftsführer

Tel. 05631 9599 0

Fax. 05631 9884996

Christine Metz

Leiterin Soziale Dienste

Tel. 05631 959 199

Fax. 05631 959 198

Lange gut leben. In unserer ambulant betreuten Wohngemeinschaft im Haus Wittmar in Volkmarsen

Herzlich Willkommen!

Wohnen im Alter? Warum klingt das eigentlich so grau? Nach "sich kleiner setzten"? Als ob alles in dieser Lebensphase nur noch bergab ginge, kleiner, weniger und irgendwie negativer würde! Ich möchte Sie auf den folgenden Seiten gern dazu einladen, einmal ganz anders über neue Wohnformen in dieser ganz besonderen Lebensphase nachzudenken. Vielleicht sind ja gerade Sie oder ein Mitglied Ihrer Familie genau die/der Richtige, um in dieser zentralen Frage der Lebensqualität gemeinsam mit unserem DRK-Kreisverband ein neues Kapitel aufzuschlagen!

Ganz bewußt haben wir bei unserem Neubau in Volkmarsen gemeinsam mit dem Bauträger nicht nur an die Gruppe der "jungen Alten" gedacht.


Denn davon gibt es in der Werbung leider viel mehr als im richtigen Leben. „Jung bleiben" kam für uns als Rotes Kreuz als die einzige positive Option zur Bewältigung des Alters nicht in Frage. Wie aber sieht eine Wohnform aus, die auch „alten Alten" eine Lösung bietet - bei gegebenenfalls auftretendem Bedarf mit umfangreichen, aber bezahlbaren Service- und Pflegeleistungen?
Warum wohnen so viele junge Leute - vielleicht sogar Ihre eigenen Enkelkinder - in „WGs"? Nun, in den meisten Fällen geht es einfach darum, dass dies die wirtschaftlichste Lösung ist, wenn sich gleichgesinnte Menschen in einer bestimmten Lebensphase, mit ähnlichen Voraussetzungen, Zielen und Bedürfnissen zusammentun, um gemeinschaftlich mit den vorhandenen Mitteln ein Optimum an Wohn- und Lebensqualität für jedes einzelne Mitglied zu erreichen. Unsere Wohngemeinschaft bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer angenehmen, überschaubaren Gemeinschaft selbstbestimmt alt zu werden und gemeinsam gegebenenfalls den Herausforderungen eines zunehmenden Service- und Pflegebedarfs zu begegnen. Eine eigene „Hausdame" steht den WG-Mitgliedern und ihren Angehörigen als Ansprechpartnerin vor Ort zu allen Fragen rund um das lange, gute Leben zur Verfügung.
Ich würde mich über Ihr Interesse sehr freuen - und stehe Ihnen gern auch persönlich für weitere Fragen zur Verfügung.
Michael Wehmeyer, Geschäftsführer DRK-Kreisverband Korbach-Bad Arolsen e. V