Sie sind hier: Aktuelles » 

Dabei sein!

Unterstützen Sie uns aktiv! Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt

DRK-Kreisverband Korbach-Bad Arolsen e.V.

Arolser Landstr. 23
34497 Korbach
Telefon 05631 9599-0
Telefax 05631 9599-30

info@korbach-bad-arolsen.drk.de

Michael Wehmeyer leitet Rotes Kreuz

Neuer Geschäftsführer im DRK Kreisverband Korbach-Bad Arolsen e.V. - Brückmann nach Darmstadt gewechselt.

Geschäftsführer Michael Wehmeyer

Michael Wehmeyer (44) ist neuer Geschäftsführer des Kreisverbandes Korbach Bad Arolsen im Deutschen Roten Kreuz (DRK). Vorgänger Gerd Brückmann (51) wechselte Anfang April als Geschäftsführer Finanzen zur „Mission Leben“ nach Darmstadt. Den Rettungsdienst kennt der gebürtige Bad Arolser von der Pike auf: An eine Mechaniker Lehre und das nachgeholtem Abitur hat Michael Wehmeyer eine Ausbildung zum Rettungsassistenten angeschlossen – mit Praktikum in Korbach. Von 2002 bis 2008 war er hauptamtlich beim Rettungsdienst des Roten Kreuzes in Hofgeismar angestellt. Anschließend war er als leitender Auditor beim TÜV Hessen tätig und verantwortlich für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen im Gesundheitswesen. Nach einem BWL Studium übernahm Wehmeyer die Geschäftsführung des DRK Kreisverbandes Hofgeismar. Bereits zum 1.April dieses Jahres ist er nach Korbach gewechselt. „Mit rund 230 hauptamtlichen Mitarbeitern ist der Kreisverband ein relativ großes Unternehmen“, sagt Wehmeyer. Neben Rettungsdienst, Schuldnerberatung, Ausbildung und Fahrdienst liegt ein Schwerpunkt in der Altenpflege: Der Kreisverband betreibt den Wohnpark am Südwall, einen ambulanten Pflegedienst, Essen auf Rädern und den Hausnotruf. „In der Altenpflege bieten wir alles aus einer Hand an ,das wollen wir weiterentwickeln“, sagt Wehmeyer. Derzeit baut das DRK für rund 3,5 Millionen Euro in Volkmarsen eine Wohnanlage für Senioren, das „Haus Wittmar“. Zweites Standbein des Kreisverbandes ist die ehrenamtliche Arbeit, unter anderem in den Bereitschaften, inder Bergwacht Willingen undder Rettungshundestaffel.Hier bleibe es eine Herausforderung, freiwillige Helfer zugewinnen. Derzeit werde die Bereitschaft Bad Arolsen neu aufgestellt. „Ich freue mich besonders auf den Hessentag in Korbach“, sagt der Rotkreuzler,der seine Erfahrung miteinbringen kann: Erst im vergangenen Jahr hatte er den Sanitätsdienst beim Landesfest in Hofgeismar mit organisiert. Michael Wehmeyer ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Volkmarsen. Er ist begeisterter Motorradfahrer und Wintersportler, außerdem gehörter der Freien evangelischen Gemeinde in Bad Arolsen an.

(von Lutz Benseler / WLZ vom 02.08.2016)

6. August 2016 08:18 Uhr. Alter: 3 Jahre